Event

04.
06.

19:00 - 21:30

Studio

Tickets:

Experimental Film Society Presents: Blissed

183419

Als Teil einer regelmäßigen Programmreihe präsentiert die Experimental Film Society (EFS) am 4. Juni die Weltpremiere von BLISSED von Maximilian Le Cain im Wolf Studio. Die EFS ist eine der radikalsten und profiliertesten Kräfte im zeitgenössischen alternativen Kino. Sie produziert und fördert die Arbeit einer Gruppe von internationalen Künstler*innen und Filmemacher*innen, die durch ihr Engagement für das persönliche experimentelle Kino verbunden sind. Maximilian Le Cain ist einer der bekanntesten EFS-Filmemacher und wird im Anschluss an die Filmvorführung für ein Gespräch mit EFS-Direktor Rouzbeh Rashidi zur Verfügung stehen.

BLISSED (Irland 2022, 74') is an experimental love story, both lyrical and graphic. Hovering in the sensuous haze where flesh and dream become one, it wordlessly explores the shared inner life of two people whose devotion to one another expresses itself in forms that still challenge convention. Sexually frank and poetically immersive, this plunge into one couple’s erotic utopia features an original soundtrack by Mick O’Shea.

Auf der solidarischen VoD-Plattform Cinemalovers bieten wir unter WOLF IN SPACE ein wechselndes Filmprogramm zum Streamen an.

Die Filme können zu moderaten Preisen einzeln geliehen oder unbegrenzt mit unserer WOLF-Mitgliedschaft gesichtet werden. Die Mitgliedschaft berechtigt zusätzlich zum ermäßigten Eintritt ins Kino und kostet 30€/Jahr.**

Zusätzlich sind wir Teil vom INDIEKINO CLUB, einem Verbund von zehn Berliner Programmkinos. Auf der gemeinsamen Plattform INDIEKINOCLUB - ebenfalls bei Cinemaloves - können Mitglieder online ausgewählte Arthouse- und Indie-Filme nach Belieben streamen. Darüber hinaus erhalten sie mit ihrer ClubCard ermäßigten Eintritt in allen teilnehmenden Kinos. Die Club-Mitgliedschaft kostet 60€ pro Jahr.