Back to All Events

Erase and Forget

Erase and Forget (Regie: Andrea Luka Zimmerman, Großbritannien 2017, 90 min, Englisch) 

Einführung/Introduction: Andrea Luka Zimmerman

201718677_1_img_fix_700x700.jpg

James Gordon „Bo“ Gritz ist ehemaliger Offizier der United States Army Special Forces und einer der höchstdekorierten Vietnam-Veteranen in den USA. Er inspirierte Filmfiguren wie Rambo und John „Hannibal“ Smith aus der Actionserie „The A-Team“. Sein kontroverses Vorhaben, amerikanische Kriegsgefangene in Südostasien aufzuspüren, wurde unter anderem von Clint Eastwood und William Shatner finanziell unterstützt. Indem er die Verwicklung der US-Regierung in den südostasiatischen Drogenhandel aufdeckte, wandte er sich gegen die Washingtoner Elite. Er war Anti-Golfkriegs-Aktivist, kandidierte 1992 für die Präsidentschaftswahl, bot ein paramilitärisches Trainingsprogramm für US-Zivilisten an und gründete in Idaho eine umstrittene christlich-patriotische Kommune. Bo schätzt, dass er während seiner Einsätze etwa 400 Menschen getötet hat. Über zehn Jahre lang hat Andrea Luka Zimmerman die widersprüchliche Persönlichkeit filmisch begleitet. Mit spannenden Reenactments, Interviews und eindrucksvollen Bilddokumenten erforscht sie, wie Machtstrukturen, Militarismus und strukturelle Gewalt sowohl den Veteranen selbst, als auch die politischen Verhältnisse in den Vereinigten Staaten geprägt haben. (Quelle: Berlinale)

Charting ‘the deep bonds between Hollywood’s fictionalized conflicts and America’s hidden wars’, Andrea Luka Zimmerman’s ERASE AND FORGET is a new investigative documentary which charts the extraordinary life and times of Bo Gritz, one of America’s highest decorated veterans and the ‘inspiration’ for Rambo and Brando’s Colonel Kurtz. Using never before seen archive footage of covert US operations, and interviews filmed over a ten year period, ERASE AND FORGET provides a complex perspective of an individual and a country in crisis. ERASE AND FORGET is a compelling inquiry into the nature of human conscience which raises urgent questions about US militarism and gun control, and embodies contemporary American society in all its dizzying complexity and contradictions.

Earlier Event: June 10
The Journey
Later Event: June 13
The Trap