Back to All Events

Edvard Munch

Edvard Munch (Schweden, Norwegen 1973, 210 min, Englisch & Norwegisch mit deutschen Untertiteln)

Kopie von Edvard Munch_1.jpg

Ingmar Bergman bezeichnete Edvard Munch, der die Geschichte des berühmten Norwegers und expressionistischen Malers nachzeichnet, einst als „Meisterwerk“. In seiner Darstellung beschränkt sich Watkins auf Munchs entscheidende Schaffensperiode im Kristiania (dem heutigen Oslo) Ende des 19. Jahrhunderts, einer Zeit, in der rasche Umwälzungen die Gesellschaft prägten. Watkins arbeitet hier wieder mit einer Besetzung, die vorwiegend aus Laiendarsteller/innen besteht. Der Film bestätigt die fortlaufende Auseinandersetzung des Regisseurs mit der Darstellung von Geschichte und hinterfragt kulturelle und gesellschaftliche Rollenbilder. Watkins selbst bezeichnete ihn als seinen persönlichsten Film.

A film which Ingmar Bergman described as ‘a work of genius’, Edvard Munch is a portrait of the famed Norwegian expressionist painter. Watkins focuses on Munch’s formative years in late 19th century Kristiania, a period of rapid social transformation. Again using a large cast of non-professional actors, Edvard Munch also continues Watkins’ interest in historical representation and challenging of cultural and societal myths. The filmmaker has called it his most personal film.

Mehr Informationen auf: http://pwatkins.mnsi.net/munch.htm

Earlier Event: June 19
The Act of Killing
Later Event: June 24
Punishment Park