KINO

Wolf möchte das Kino zu einer Traummaschine werden lassen, die unvergessliche Erinnerungen und Erlebnisse erzeugt – sowohl echte als auch imaginäre. Unsere zwei maßgeschneiderten Kinosäle wurden in enger Zusammenarbeit mit Filmmachern geplant und gebaut, um sicherzustellen, dass die Bild- und Tonqualität sowie die Akustik der harten Arbeit gerecht wird, die hinter der Produktion eines Films steckt.

BAR & CAFÉ

Die Wolf Café-Bar macht morgens um 10 Uhr auf und bleibt bis spät in den Abend hinein offen. Es ist ein Ort, wo man sich mit oder ohne Filme treffen kann. Wir wollen hier viele inspirierende, ausschweifende, nüchterne, angetrunkene, alberne, ernste und unvergessliche Begegnungen ermöglichen. Die Bar hat eine Schanklizenz, die Kaffeemaschine wird mit feinen Espressobohnen gefüttert und wochentags zwischen 12 und 15 Uhr gibt es leckeren Mittagstisch von Köchin Machiko.

STUDIO

Das Wolf Studio befindet sich unter demselben Dach wie das Kino, ist aber durch einen separaten Eingang von der Straße aus zu erreichen. Es ist die linke Gehirnhälfte von Wolf, die die konventionellen Grenzen der Kinoleinwand testen und dehnen möchte. Das Studio ist ein vielseitig einsetzbarer, sich ständig verändernder und veränderbarer Raum für Filmvorführungen, Ausstellungen und Veranstaltungen; das hiesige Programm befasst sich mit allen Aspekten des bewegten Bildes, seien diese nun analog oder digital, virtuell oder hyperreal. Die Multifunktionalität des Studios schließt auch Ausstellungen, Installationen und Live-Performances mit ein. Wolf bietet regelmäßig Workshops und Diskussionen an und erschafft damit einen Raum, wo Filmvermittlung, -bildung, -theorie und -praxis aufeinandertreffen und verbunden werden – wo sich Filmneugierige und Filmexperten treffen und austauschen.

POSTPRODUKTION

Die Postproduktionsräume sind noch im Ausbau und werden später dieses Jahr aufmachen.