coming soon

Regie: Lena von Döhren, Clémentine Robac, Antje Heyn, Filip Diviak, Nils Hedinger

Belgien, Deutschland, Frankreich, Schweiz, Tschechische Republik 2022, 37 Min.
FSK 0, empfohlen ab 4 Jahren

ab 09.02.2023

Mo & Friese unterwegs im Winter

226702

Ein winterliches Kurzfilmprogramm für Kinder ab 4 Jahren: Die Maskottchen des Jungen Kurzfilm Festival Hamburg Mo&Friese begleiten den KLEINEN VOGEL UND DAS BLATT in den wohlverdienten Winterschlaf, machen es sich in DER HANDSCHUH gemütlich, zaubern sich selbst fantastische Skier in PAWO und helfen in DER WACHMACHER und KUAP Familie und Freunden durch schwierige und kalte Tage. So wird allen warm ums Herz und der Frühling ist schon gar nicht mehr so weit weg.

Der kleine Vogel und das Blatt (Lena Döhren, Schweiz 2012, 4'15 Min.)
Der Winterwind entreißt dem kleinen Vogel seinen besten Freund, das Blatt. Mutig folgt er ihm in den Wald und in die Welt hinaus und vergisst dabei fast, dass er sich vor dem hungrigen Fuchs in Acht nehmen sollte.

Der Handschuh (Clémentine Robach, Frankreich/ Belgien 2014, 8'11 Min.)
Es schneit. Lily und ihr Großvater hängen ein Futterhäuschen auf, um den Vögeln über den Winter zu helfen. „Aber wo sollen die anderen Tiere im Garten einen Unterschlupf für den Winter finden?“ fragt sich Lily und hat eine Idee. Aber ist das neue Versteck auch wirklich groß genug für alle?

Pawo (Antje Heyn, Deutschland 2015, 7'39 Min.)
'Pawo' ist das magische Abenteuer einer kleinen Spielzeugfigur, die sich in einer sonderbaren Welt befindet. Dank eines seltsamen Begleiters wird sie sich ihrer Stärken und Fähigkeiten bewusst.

Der Wachmacher (Filip Diviak, Tschechische Republik 2017, 9'31 Min.)
Als es noch keine Wecker gab, sorgte der Wachmacher dafür, dass die Menschen zur richtigen Zeit aufwachten. Jeden Tag lief er den langen Weg von seinem Haus ins Dorf. Bis er eines Tages eine kleine Glocke geschenkt bekam...

Kuap (Nils Hedinger, Schweiz 2018, 7'38 Min.)
Eine Kaulquappe verpasst die Entwicklung zum Frosch und bleibt alleine zurück, doch im Weiher gibt es viel zu erleben und der nächste Frühling kommt bestimmt. Eine kleine Geschichte über das Großwerden.

Auf der solidarischen VoD-Plattform Cinemalovers bieten wir unter WOLF IN SPACE ein wechselndes Filmprogramm zum Streamen an.

Die Filme können zu moderaten Preisen einzeln geliehen oder unbegrenzt mit unserer WOLF-Mitgliedschaft gesichtet werden. Die Mitgliedschaft berechtigt zusätzlich zum ermäßigten Eintritt ins Kino und kostet 30€/Jahr.**

Zusätzlich sind wir Teil vom INDIEKINO CLUB, einem Verbund von zehn Berliner Programmkinos. Auf der gemeinsamen Plattform INDIEKINOCLUB - ebenfalls bei Cinemaloves - können Mitglieder online ausgewählte Arthouse- und Indie-Filme nach Belieben streamen. Darüber hinaus erhalten sie mit ihrer ClubCard ermäßigten Eintritt in allen teilnehmenden Kinos. Die Club-Mitgliedschaft kostet 60€ pro Jahr.