Film

Regie: Guillermo del Toro

mit Ewan McGregor, David Bradley, Gregory Mann, Cate Blanchett, Christoph Waltz

USA 2022, 114 Min, Englisch mit deutschen Untertiteln

Externe Inhalte: (Youtube, Vimeo, Google Maps, SoundCloud, Shopify)
Bitte aktivieren Sie die Functional Cookies in den Cookie-Layer-Einstellungen (unten rechts).

Pinocchio

205704

Pinocchio wird im Italien der 1930er-Jahre von dem Tischler Gepetto erschaffen, während um sie herum der Faschismus erstarkt. Auf wundersame Weise erwacht der hölzerne Junge zum Leben. Für Gepetto eine wahre Offenbarung und Erfüllung seines sehnlichsten Wunsches. Doch Pinocchio ist nicht der folgsame Ersatzsohn, den sich sein "Vater" gewünscht hat. Während der alte Mann um Verstand, Sorgsamkeit und Folgsamkeit bittet, hat der lebenslustige Junge nur Flausen im Kopf. Die Erwartungen und Wünsche seines Vaters schiebt Pinocchio beiseite. Erst als die Situation eine unerwartete Wendung nimmt, erkennt er, dass er möglicherweise zu weit gegangen ist. Der mexikanische Regisseur haucht dem Klassiker neues Leben ein – mit großartiger Stop-Motion-Technik, viel Fantasie und einem Drehbuch voller realhistorischer Anspielungen.

In der Verschränkung von historischen Realien mit der Metaphernwelt des Genrekinos erzählt der mexikanische Regisseur einmal mehr von der Solidarität unter Marginalisierten und den Formen des Widerstands von unten. Wo sonst der hölzerne Pinocchio lernen muss, ein braver, biegsamer Junge zu werden, sind es hier die anderen, die sich etwas von seiner »Unbiegsamkeit« und Unbeirrbarkeit abgucken. Und wenn Pinocchio in einschlägigen Situationen die Nase wächst, ist das folgerichtig auch kein Moment der Beschämung mehr, sondern ein Akt der Subversion. - epd film

Auf der solidarischen VoD-Plattform Cinemalovers bieten wir unter WOLF IN SPACE ein wechselndes Filmprogramm zum Streamen an.

Die Filme können zu moderaten Preisen einzeln geliehen oder unbegrenzt mit unserer WOLF-Mitgliedschaft gesichtet werden. Die Mitgliedschaft berechtigt zusätzlich zum ermäßigten Eintritt ins Kino und kostet 30€/Jahr.**

Zusätzlich sind wir Teil vom INDIEKINO CLUB, einem Verbund von zehn Berliner Programmkinos. Auf der gemeinsamen Plattform INDIEKINOCLUB - ebenfalls bei Cinemaloves - können Mitglieder online ausgewählte Arthouse- und Indie-Filme nach Belieben streamen. Darüber hinaus erhalten sie mit ihrer ClubCard ermäßigten Eintritt in allen teilnehmenden Kinos. Die Club-Mitgliedschaft kostet 60€ pro Jahr.