Neues vom Wolf und Kinowoche ab 14. September

diewunde5.jpg

Liebes Rudel,

letzte Woche feierten wir eine wunderschöne Premiere von IN DEN LETZTEN TAGEN DER STADT, bei der ein Teil des Teams anwesend war und Amélie Legrand, die Filmmusikerin, ein sehr bewegendes Cellokonzert bei uns in der Bar gab. Wir freuen uns über alle Freunde des Films, die vorbeigekommen sind um mit uns zu feiern! Am Donnerstag ging es dann auch gleich weiter mit einem ausführlichen Filmgespräch mit Tamer El Said, ein schöner Abend mit vielen Fragen über das Filmemachen, über Kairo, über Verknüpfungen von eigenem Leben und Fiktion, über künstlerische Prozesse und darüber, wie man es schafft, eine so komplexe Stadt darzustellen.

Wir freuen uns vor allem auch über die vielen Nachrichten, die so viele von euch dem Film schon geschrieben haben. Wenn ihr neugierig seid, ihr könnt einen Teil hier oder hier finden, oder einfach zu uns ins Kino kommen, da hängen sie alle!

Für alle, die dieser Film ebenso ergreift wie uns gibt es diesen Sonntag im silent green Kulturquartier einen Workshop und ein Konzert rund um das Making-of des Films! Der Regisseur gibt einen intimen Einblick in seine zehnjährige Suche nach den Bildern und Sounds, die die Seele Kairos einfangen. Die beiden Komponisten der Filmmusik, Amélie Legrand und Victor Moïse, werden über die Entstehung des Soundtracks sprechen und bei einem Konzert die Stimmung der Stadt hervorbeschwören.

Los geht es um 11 Uhr morgens, wenn ihr den Film noch einmal sehen möchtet und /oderum 14 Uhr, wenn ihr nur zum Workshop und Konzert kommen wollt!
Tickets bekommt ihr hier über unser Onlineportal (oder bei uns am Tresen), stattfinden tut das ganze im silent green im Wedding.

Für alle Nordberliner unter euch: Ab dieser Woche ist der Film jetzt auch in der Brotfabrik zu sehen!

Was passiert sonst noch bei uns im Kino?

Diese Woche startet John Trengoves Inxeba (Die Wunde) (siehe Bild oben)! Ein toller Film über Männlichkeit und Männerbünde, sexuelle Identität und das tabuisierte Beschneidungsritual Ukwaluka in Südafrika. "Ein wichtiger Film, dem man nur wünschen kann, dass er einen öffentlichen Diskurs in Südafrika und darüber hinaus fördert. Die Kraft dazu hat er." Epd Film

Schon einmal vormerken könnt ihr euch außerdem den 27.9., da kommt der österreichisch-argentinische Regisseur Lukas Valenta Rinner zu uns, um über seinen unglaublich guten Film DIE LIEBHABERIN zu sprechen: "Rinner entwickelt seine lakonische Romanze in eine vollkommen ungeahnte Richtung, schrammt am Surrealen vorbei ins Groteske, ohne je ins Lächerliche abzurutschen." (ORF)

Und Machikos Mittagsmenü für diese Woche findet ihr wie immer hier.

Wir freuen uns auf euch!
Awooooooo,

Die Wölfe


Wunde, Die (OmU): Do - So, Di, Mi 16:00 Uhr / täglich 20:30 Uhr
Abluka - Jeder misstraut jedem (OmU): täglich 13:35, 22:20 Uhr
In den letzten Tagen der Stadt (OmU - German subtitles): täglich 15:50 Uhr
In den letzten Tagen der Stadt (English subtitles): täglich 12:00, 19:40 Uhr
Ana, mon Amour (OmU): täglich 18:10 Uhr
Kedi - Von Katzen und Menschen (OmU): täglich 12:00, 18:00, 22:00 Uhr
Parasol - Mallorca im Schatten (OmU): täglich 14:20 Uhr
Baby Wolfgang präsentiert: Die Wunde (OmU): Di 10:30 Uhr