Priscilla Telmon & Vincent Moon im Wolf

Priscilla Telmon und Vincent Moon im Wolf – Eine spirituelle Reise zwischen Film, Musik und Ritual

Priscilla Telmon und Vincent Moon kommen zurück nach Berlin. Wolf und Piranha Records laden ein zu einer einmaligen audiovisuellen Performance: Am 12. und 13. Juni könnt ihr im Studio eine intime und immersive Erfahrung zwischen Film, Live-Musik und Ritual erleben. 

Die beiden Filmemacher und Weltenwanderer schaffen an den Abenden jeweils eine neue, einzigartige Geschichte aus Film und Musik und ziehen uns mit in ihre Abenteuer herein. Sie bringen ethnographischen Film mit ihrer Musik zusammen, schneiden die verschiedenen Ebenen in Echtzeit und ergänzen die Rituale durch Klänge und Gesang. So entsteht eine neue, orts- und situationsbezogene Form des Kinos. Die Künstler brechen die Distanz zur Leinwand auf: Sie versetzen uns in ein Reich der Bewegungen, in dem die Musik in schnellem Rhythmus pulsiert und in dem sich eine neue Perspektive ergibt. 

Am 12. Juni enthüllen sie Musik und Rituale aus der ganzen Welt: von Sufi-Ritualen in Tschetschenien über Trance-Zeremonien in Indonesien geht es zu antiken Kirchen in Äthiopien, Schamanen im Amazonas und Vielem mehr. 

Am 13. Juni präsentieren Priscilla Telmon und Vincent Moon ihre neuste Arbeit, Híbridos, zum ersten Mal live in Berlin. Das 3-jährige Projekt ist eine Erforschung der Spiritualität Brasiliens, das sich von der größten katholischen Prozession zu bisher noch nie gesehenen indigenen Riten in Mato Grosso, von Heilungszeremonien in spirituellen Zentren bis zu von Ayahuasca geleiteten Ritualen in Rio de Janeiro bewegt. 

Tickets €12 / €12.50 online HIER

Maia Santos