Neues vom Wolf & Filmwoche 22. Juni

Liebe Wölfe,

die Temperaturen steigen und wir halten uns an Eisgetränke und kühle Kinosäle. Diese Woche haben wir schicke neue Bänke vor unsere Fenster bekommen! Kommt vorbei und testet sie. Wir sitzen täglich drauf, vor allem zur Mittagszeit, denn da genießen wir weiterhin Machikos täglich wechselnden Mittagtisch. Diese Woche gibt's das hier. Gestern Abend wurden sie gleich von einer ganzen Gruppe Filmstudenten getestet, die für ein ad hoc Gespräch mit Julian Radlmaier kamen.
Gleichzeitig war die großartige Athina Rachel Tsangari zu Gast, zeigte uns ihren Film CHEVALIER und sprach mit Ulrich Köhler über ihre Arbeit am Set, wobei die kompetitive Stimmung des Films ein wenig auf die beiden überging und ein kleiner Wettbewerb entstand, wer beim Drehen mit weniger Takes auskommt. Es war also ordentlich was los im Wolfsbau!
Heute Abend geht es gleich weiter mit schon-wieder-Gast Julian Radlmaier und dem Double Feature SELBSTKRITIK EINES BÜRGERLICHEN HUNDES und EIN PROLETARISCHES WINTERMÄRCHEN. Für alle, die wissen wollen, was vor dem Hund kam: heute um 19 Uhr geht's los. Es sei nur so viel verraten: ein schwarzes Loch, eine Torte und eine Wolke sind involviert. 

Morgen startet dann bei uns Rosa von Praunheims ACT! WER BIN ICH?, der Neuköllner Schülerinnen und Schüler beim Theaterspielen begleitet. Theaterpädagogin und Protagonistin Maike Plath kommt zum Kinostart zu uns und wird mit uns darüber sprechen, wie das Theatermachen mit Jugendlichen aus dem Kiez funktioniert und warum sie ihren Job als Lehrerin lieber aufgegeben hat.

Und wir bekommen endlich mal Besuch von Helene Hegemann, die ihren neuen Film am 27. Juni in einer Preview vorstellt: AXOLOTL OVERKILL hat schon früh für Furore gesorgt, als ihr  fast gleichnamiges Buch veröffentlicht wurde. ("Axolotl Roadkill" heisst das Buch). 

Neu im Programm für die Kinder ist der sehr tolle HILFE, MEIN LEHRER IST EIN FROSCH, "ein rundherum bezaubernder Film" (Filmbewertung) mit dem Prädikat besonders wertvoll.

Außerdem neu dazugekommen ist LIFE, ANIMATED. Der "ergreifende Dokumentarfilm" (Deutschlandradio) erzählt die Geschichte von Owen Suskind, bei dem früh Autismus diagnostiziert wurde und der durch seine Lieblings-Disney-Filme einen weg zur Kommunikation fand.

Letzte Chance ist heute für DIE TASCHENDIEBIN! Zweimal läuft er noch. Erhalten bleibt euch Jodorowskys HOLY MOUNTAIN (DER HEILIGE BERG), jeden Abend um 22:30 Uhr. 

Awoooooooo

^..^

Wolf Kinoprogramm 22.-28. Juni

  • ACT! - WER BIN ICH? (OV) von Rosa von Praunheim: täglich 16:20 und (außer Di) 20:30 Uhr
  • LIFE, ANIMATED (OmU): Don - Mon, Mit 14:20 Uhr / Die 14:40 Uhr  und täglich 20:30 Uhr 
  • SELBSTKRITIK EINES BÜRGERLICHEN HUNDES (OmEU): täglich 14:20 Uhr, Don 18:00 Uhr, Fre - Mit 18:20 Uhr,  Don - Mon, Mit 22:20 Uhr / Die 22:40
  • JAHRHUNDERTFRAUEN (OmU): Don - Mon, Mit 12:00 Uhr / Die 12:30 Uhr  und täglich um 18:20 Uhr
  • HOLY MOUNTAIN (OmEU): täglich 22:30 Uhr
  • CHIHIROS REISE INS ZAUBERLAND (D): täglich 12:00 Uhr
  • Helene Hegemann zu Gast im Wolf: AXOLOTL OVERKILL (OmEU): Di 20:20 Uhr
  • Maike Plath zu Gast: ACT! - WER BIN ICH? (OV): Don 20:00 Uhr
  • HILFE, UNSER LEHRER IST EIN FROSCH! (DF): täglich 16:20 Uhr
  • Baby Wolfgang präsentiert: CHIHIROS REISE INS ZAUBERLAND (DF): Die 10:30 Uhr


  _______________________________________________

NEU IM WOLF

HILFE, MEIN LEHRER IST EIN FROSCH
Regie: Anna van der Heide. Niederlande 2017, 83 Minuten, deutsche Fassung

Franz (Jeroen Spitzenberger) ist mit Leibe und Seele Lehrer und hat große Freude daran, die Kinder an seiner Schule zu unterrichten. Dementsprechend beliebt ist er bei seinen Schülern, doch keiner von ihnen ahnt, dass ihr Lehrer auch ein Geheimnis hat: Er verwandelt sich ab und zu in einen Frosch.

LIFE, ANIMATED
Regie: Roger Ross Williams. USA 2017, 92 Minuten, Englisch mit deutschen Untertiteln

Das ergreifende Portrait eines jungen Mannes, für den Disney Zeichentrickfilme einen Zugang zu Fortschritt, Sprache und Verständnis ermöglicht haben. (Variety)

Der kleine Owen Suskind scheint ein Junge zu sein, der sich nach gängigen Maßstäben entwickelt, doch bereits nach einigen Jahren bemerken seine Eltern immer seltsamere Verhaltensmuster an ihrem Sohn. Schon bald erhalten sie die Diagnose: Owen leidet unter Autismus und nimmt daher die Welt ganz anders wahr als andere Menschen.
 

ACT! WER BIN ICH?
Regie: Rosa von Praunheim, Markus Tiarks. Deutschland 2017, 87 Minuten, Deutsch.

Die Theater-Pädagogin und Lehrerin Maike Plath hat fast 10 Jahre an einer Hauptschule in Neukölln gearbeitet. Normaler Unterricht war dort kaum möglich. Sie fing also an, mit den Jugendlichen stattdessen Theater zu machen, und hatte damit Erfolg. Die "problematischen Jugendlichen" zeigten plötzlich, was sie können und was sie über die Welt denken. Sie fing an, ihre Erlebnisse und Konzepte aufzuschreiben und zu veröffentlichen. Als sie vom Schulamt aufgefordert wurde, "Dienst nach Vorschrift" zu machen, gab Maike Plath nach 17 Jahren Schuldienst ihre Verbeamtung auf und leitet jetzt mit zwei anderen Frauen den Verein ACT. "Als ich mich selbstständig gemacht habe, wollte ich nicht allein im ICE sitzen und jedes Wochenende woanders Lehrveranstaltungen geben. Ich wollte weiter mit Jugendlichen arbeiten und dafür sorgen, dass möglichst viele von ihnen eine Stimme bekommen." Mittlerweile arbeitet ein Team von 23 Künstlern und Pädagogen nach ihrem Ansatz in ganz Berlin und bietet bundesweit Weiterbildungen für Lehrkräfte und Künstler an. Einige Kinder von damals sind mittlerweile junge Erwachsene und leiten selber Jüngere an. Und jedes Jahr kommen neue dazu...(Quelle: Verleih)


WEITER IM WOLF

THE HOLY MOUNTAIN 
Regie: Alejandro Jodorowsky. Mexiko, US 1973, 114 Minuten, Spanisch und Englisch mit englischen Untertiteln.
Alejandro Jodorowskys völlig durchgeknalltes Loblied auf die spirituelle Befreiung.“ (Slant Magazine)

JAHRHUNDERTFRAUEN
Regie: Mike Mills. Mit Annette Bening, Greta Gerwig, Lucas Jade Zumann, Elle Fanning. USA 2016. 114 Min. Englisch mit deutschen Untertiteln. 
JAHRHUNDERTFRAUEN ist ergreifendes, oft immens witziges und mitreißend gespieltes Unterhaltungskino auf beeindruckend hohem Niveau.“ (Filmstarts.de)

CHIHIROS REISE INS ZAUBERLAND (SPIRITED AWAY)
Regie: Hayao Miyazaki. Japan 2001, 125 Minuten, deutsche Fassung
„Dieser fantastische Film gewann verdientermaßen 2003 den Oscar für den besten Animationsfilm und ist immer noch der größte Einspielerfolg der japanischen Geschichte." (The Guardian)

SELBSTKRITIK EINES BÜRGERLICHEN HUNDES
Regie: Julian Radlmaier. Mit Julian Radlmaier, Deragh Campbell, Beniamin Forthi. Deutschland 2017. 99 Min. Deutsch und Englisch mit englischen und deutschen Untertitlen.
"Ein sehr lustiger deutscher Film, der den Mut hat, sich nicht ernst zu nehmen und gleichzeitig utopisch zu sein, und von der Revolution zu erzählen. Eine politische Komödie." (SWR)

Bald im Wolf

AXOLOTL OVERKILL von Helene Hegemann, beeindruckend, eigen, verrückt und provozierend.. ab 29. Juni & Preview mit Filmgespräch Helene Hegemann am 27. Juni mit Dank an Constantin Film
DER TOD DES LUDWIG XIV. ein visuelles Festmal und großartiges Portrait des sterbenden Sonnenkönigs - von Albert Serra ab 29. Juni. Am 2. Juli kommt der Regisseur in Person! Mit Dank an Grandfilm
MY HAPPY FAMILY von Nana Ekvtimishvili und Simon Groß - "masterful presentations of family as an overwhelming experience." (RogerEbert.com) ab 13. Juli.
DER ORNITHOLOGE (O ORNITÓLOGO) von João Pedro Rodrigues, ebenfalls ab 13. Juli. „Calling to mind the best of Luis Buñuel and Apichatpong Weerasethakul, The Ornithologist adopts a dream logic that never begs for decoding, a sensuous engagement with the world that asks only to be experienced.“ (Film Comment) "Mind-blowing in the best possible way" (IndieWire)


_________________________________________________________

Marie Kloos