Paul Frick vs Leviathan

Paul Frick vs Leviathan

Probesession: 28.07., 18 Uhr, Guttempler
Aufführung: 30.07., 20 Uhr, Einlass: 19:30 Uhr, Guttempler

LEVIATHAN.png
Leviathan, von Véréna Paravel und Lucien Castaing-Taylor, F/UK/USA 2012, 87 Minuten

Der Berliner Musiker Paul Frick hat mit seinem zwölften Lebensjahr Unterricht im Komponieren bei Ryun Chung genommen und ab 2000 an der Universität der Künste bei Friedrich Goldmann Komposition studiert. Als Teil von Brandt Brauer Frick spielt er das Klavier und verantwortet die Kompositionen. Seit dem letzten Jahr ist Paul Frick auch solo musikalisch unterwegs und hat im August sein Debütalbum Second Yard Botanicals herausgebracht. Im Mai veröffentlichen Brandt Brauer Frick ihr neuestes Album

Paul Frick, dessen international erfolgreiches Ensemble Brandt Brauer Frick vor gut zehn Jahren im Berghain gleich bei den ersten Auftritten gefeiert wurde, nimmt den immersiven experimentellen Dokumentarfilm Leviathan zum Ausgangspunkt seiner musikalischen Inszenierung. https://soundcloud.com/paul-frick

Der Dokumentarfilm Leviathan entzieht sich jeder Beschreibung und Kategorisierung, ist ein Stück radikales kinematografisches Erleben, ein wilder Kosmos aus Bildern. Der Film begleitet Fischer auf ihren mehrtägigen Fahrten vor der Küste New Bedfords. Anstatt jedoch einen Dokumentarfilm über die Fischerei zu drehen, schufen die Filmemacher ein abstraktes und immersives Stück Kino: Wellen, Regen und die harte Arbeit lassen die Kamera nicht zur Ruhe kommen. Die kleinen digitalen Kameras bewegen sich frei von jeglichen Beschränkungen. Die dabei entstandenen Aufnahmen sind spektakulär. Auszug aus: http://www.alphaville.at/verleihfilme/leviathan/